Diamantenschliff – Wettbewerb für Literaturübersetzer in Polen

10. 9. 2014
Die Goethe-Institute in Warschau und Krakau, das Österreichische Kulturforum in Warschau, das Polnische Institut in Berlin und die Abteilung für Literatur und Kultur Deutschlands, Österreichs und der Schweiz der Universität Łódź schreiben einen Wettbewerb für die beste Übersetzung eines Werks der deutschen und österreichischen Literatur ins Polnische aus. Der Wettbewerb richtet sich an angehende Literaturübersetzer und -übersetzerinnen, die bereits über eigene Veröffentlichungen verfügen.
Prämiert werden die Gewinner mit zwei Residenzstipendien, belletristischen Werken und Veröffentlichungen in der elektronischen Ausgabe der Zeitschrift RADAR.
Die Veranstalter stellen vier Prosatexte zur Wahl, von denen zwei ausgewählt, übersetzt und an folgende Adresse geschickt werden sollen:  konkurs@literatur.pl.
Einsendeschluss ist der 15. November 2014.
Weitere Informationen sowie die zu übersetzenden  Texte finden Sie unter www.literatur.pl und im TransStar-Newsletter 3/2014.

2 Responses to Diamantenschliff – Wettbewerb für Literaturübersetzer in Polen

  1. 15. 9. 2014 at 11:52 am

    Dürfen an dem Wettbewerb auch Übersetzer teilnehmen, die noch über keine Veröffentlichungen verfügen? In den Jahren 2011 und 2012 erhielt ich Auszeichnungen in der IV. und V. Auflage des Gesamtpolnischen Wettbewerbs für die Übertragung der deutschsprachigen Literatur, der in Mitarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia organisiert wurde.
    Darf ich an Ihrem Wettbewerb teilnehmen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Anna Wojnarowska-Olek

  2. Tanja Žigon
    15. 9. 2014 at 2:03 pm

    Ich glaube, ja. Mehr Informationen finden Sie hier http://www.literatur.pl

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Newsletter

Blog

Übersetzungswürfel

Translating cube

Veranstaltungen

Events