Kunst des Übersetzens – Camera Obscura

3. 4. 2015

Orte des Übersetzens

Autoren: Przemek Zajfert und Teilnehmerinnen und Teilnehmer des internationalen Literaturübersetzer-Projekts “TransStar Europa” für das Projekt “Übersetzungswürfel: Sechs Seiten europäischer Literatur und Übersetzung

Der schillernde Titel The 7th day nimmt Bezug auf ein partizipatives Kunstprojekt von Przemek Zajfert, eines in Polen geborenen und in Stuttgart lebenden Licht- und Fotokünstlers. Grundlage ist ein einfaches Fotoverfahren ohne Labor: Camera Obscura, die Lochkamera, eine Box mit kleinem Loch und lichtempfindlichem Papier auf der innenliegenden Seite, das die Herstellung von Fotografien ganz ohne zusätzliche Technik ermöglicht und auf die Erfindung der Fotografie von Nicéphore Niépce zurückgeht. Ausgestattet mit Lochkameras haben sich Menschen weltweit an Zajferts The 7th day beteiligt, seine Kamerabox gekauft, eine Fotografie erstellt und ihm diese zurückgeschickt. Durch das Prinzip der Langzeitbelichtung – sieben Tage bei normalen Lichtverhältnissen – zeichnet sich auf den Fotos Unbewegtes deutlich ab, während Menschen oder Tiere zu flüchtigen und unsichtbaren Geistern werden. Blicke auf Orte, Objekte und Situationen finden ihren verfremdeten und übersetzten Abdruck auf dem Fotopapier und erfahren auf diese Weise eine neue ästhetische Dimension in sich überlagernden Zeitschichten. Entstanden ist ein frei zugängliches online-Fotoarchiv mit Lochkamera-Fotografien aus der ganzen Welt. Die Ausstellung in Ljubljana zeigt Fotografien der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des internationalen Literaturübersetzer-Projekts TransStar Europa für das Projekt Übersetzungswürfel: Sechs Seiten europäischer Literatur und Übersetzung, die – ausgestattet mit einer eigenen Lochkamera – Orte des Übersetzens gesucht, gefunden und festgehalten haben. Przemek Zajfert ist auch selbst seit vielen Jahren mit der Lochkamera reisend und fotografierend unterwegs. Sein großes digitales Archiv dokumentiert seine Stationen, Stadtansichten und weiterer Lochkameraprojekte, die er initiiert hat.

Weitere Informationen: http://www.zajfert.de undhttp://zajfert.de/camera-obscura-orte-des-uebersetzens/

Alle Fotos der TransStar-TeilnehmerInnen finden Sie hier und hier.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Newsletter

Blog

Übersetzungswürfel

Translating cube

Veranstaltungen

Events