Treffen der deutsch-slowenischen Gruppe

Ljubljana, Philosophische Fakultät, 16. Januar 2015
18. 1. 2015

Am Freitagnachmittag, wenn sogar die tüchtigsten Studierenden langsam das Freie aufsuchen und sich dem Wochenende hingeben, treffen sich die Mitglieder der TransStar Gruppe Deutsch-Slowenisch in den dunklen Räumen der Philosophischen Fakultät in Ljubljana. Wozu, fragt man sich? – Langsam geht es um die Wurst! Im April findet der nächste TransStar Workshop statt – diesmal in Ljubljana. Und wir bereiten uns schon brav vor, damit alles wie geplant läuft, wenn die deutschprachigen und ukrainischen Kollegen eintreffen. Das Program steht in groben Zügen schon fest, auch die ersten Gäste, auf das Lochkameraprojekt haben wir auch nicht vergessen – ihr könnt euch also auf einen sehr interessanten Übesetzer-Aufenthalt in der Hauptstadt SLoweniens freuen.

Nachdem wir das Program besprochen und logistische Probleme geklärt hatten, konnten wir uns unserer eigentlicher Arbeit widmen – der Übersetzung. In den letzten Monaten gab es einige Veröffentlichungen (vor allem im slowenischen Radio), die wir zusammen besprochen haben, danach diskutierten wir über die Texte, an denen wir zurzeit arbeiten und sprachen auch die folgenden Publikationen an.

Nach dem formellen Teil begaben wir uns noch in den Cankarjev dom, wo dieses Wochenende das Literaturfestival Literodrom (»ein Festival der literarischen Praxen in der Entwicklung«) stattfindet. Ein unterhaltsamer Literturabend mit jungen Schriftstellern aus Montenegro, Macedonien, Albanien und Slowenien, das Thema lautete: Sext (Erotik, Sexualität und Identität). Nach der Lesung der jeweiligen Autoren folgte eine Disskussion, in der die literarischen Stimmen der jungen Generationen des Balkans über die (nicht-)Möglichkeit der Darstellung der Sexualität in ihren Werken gesprochen haben.

Irena Smodiš

-

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Newsletter

Blog

Übersetzungswürfel

Translating cube

Veranstaltungen

Events